Hacienda de San Rafael - Sevilla, Spanien
  • bullfarm 2

Stierzuchtfarm

Stierkampf in Spanien kann bis hin zum Spanischen Rückeroberungskrieg zurückverfolgt werden (711 - 1492ad). Christliche und maurische Ritter haben sich von beim Jagen von den Schlachten erholt und wurden mit den Iberischen wilden Bullen (toro bravo) herausgefordert, die im Unterschied zu anderen Tieren statt zu fliehen kämpfen.

Dieser Nervenkitzel wurde wieder aufgenommen indem einige dieser Tiere hergenommen wurden und mit zum Zwecke eines Spektakels gekämpft wurde. Der erste richtige Stierkampf fand 1133 in Vera, Logroño statt, zur Ehrung der Krönung von König Alfonso VIII.

Wenn es Sie daran interessiert sind eine Stierzuchtfarm zu besuchen um zu sehen wie diese majestätischen Tiere aufgezogen werden, können wir gerne einen privaten Besuch in einen dieser Farms für Sie organisieren:

  • rejoneo mendoza

Fuente Rey, Medina Sidonia

Fuente Rey ist ein großes Landgut an der "Camino del Toro" nahe Medina Sidonia und 35km südöstlich von Jerez entfernt. Es gehört zu der Familie Fermin Bohorquez, die seit mehreren Generationen die Welt der rejoneo (die Kunst des Stierkampfes zu Pferd) führen.

Cortijo de Arenales, Moron de la Frontera

Das Landgut gehört der Condesa de la Maza, dessen Familie ist für die Zucht der tapferen Stiere (Toros Bravos) bekannt ist. Es umfasst über 2.800 Hektar besten Farm-und Weidelandes am Stadtrand von Sevilla.

Finca Los Albujeros, Medina Sidonia

Dieses Anwesen gehört Alvaro Domecq der einer der wichtigsten Stierzüchter in ganz Spanien ist.

Ruchena, Utrera

Das Anwesen gehört Luis Valdenebro (Marquis von Ruchena). Das 1000
Hektar große Anwesen hat den persönlichen Charme eines Privathauses. Der
älteste Sohn von Luis Valdenebro ist nun sein Nachfolger. Eine sehr echte und
authentische Erfahrung.

  • IMG_3373

Ganaderia Nuñez del Cuvillo, Vejer de la Frontera

Dieses Anwesen gehört Alvaro Nuñez del Cuvillo und gilt als die renommierteste Bull Zucht in ganz Spanien in den letzten Jahren. Es hat eine gemütliche Atmosphäre und kann für ein Mittagessen besucht werden oder um kleine Parties zu veranstalten.

Wir organisieren gerne Besichtigungen für Gruppen, die die folgenden Disziplinen zeigen, welche nur durch eine intensive Partnerschaft zwischen dem Reiter und seinem Pferd erreicht werden: Tienta, Acoso, Derribo und Apartado.

  • IMG_3491
  • IMG_3381

Stierkämpfe

Der Stierkampf ist einer der traditionsreichsten Feste in Spanien. Es gilt als eine Kunstform, ein Teil der spanischen Geschichte und Kultur. In Spanien sind Toreros so berühmt wie Filmstars. In einem typischen Stierkampf werden sechs Stiere durch drei Matadoren getötet und jede Begegnung dauert ca. 15 Minuten, wobei der Höhepunkt die Tötung des Stieres ist. Die Stiere, gehen durch Instinkt und selektive Zucht auf alles was sich bewegt. Sie wiegen im Schnitt 460kg.

Wenn Sie einen Stierkampf sehen möchten, können wir, je nach Verfügbarkeit, sehr gute Karten für Sie organisieren.

  • rejoneo jerez

Reservierung

Corral del Rey Harpers Bazaar Travel Hot 100 Condenast Traveller Gold List Turismus PURE