Hacienda de San Rafael - Sevilla, Spanien
  • 1987_MG_6626

Highlights in der Umgebung

Die Hacienda de San Rafael liegt im Südwesten von Andalusien. Südlich von der historischen Stadt Sevilla und nördlich von der für Ihre Sherry-Weinkeller und tanzenden Pferde bekannten Stadt Jerez.

Östlich von der Hacienda ist die Sierra von Cádiz, wo sich die weissen Dörfer befinden. Die schroffen Hügeln der Sierra sind dicht mit Pinien und Korkeichen bewaldet. Die weissen Dörfer: "los pueblos blancos" sind direkt in den Felsen angesiedelt. Jedes Jahr reinigen die Dorfbewohner deren Häuser und schaffen hiermit einen wunderbaren Kontrast zwischen den Häusern und den mit Blumen geschmückten Strassen.

 

Hier klammern prekär an den Rändern der tiefen Schluchten oder thront auf Felsen, sind eine Reihe von faszinierenden befestigte Städte einfach als "los Pueblos Blancos" bekannt die weißen Dörfer. Jedes Jahr die Dorfbewohner weiß waschen ihre Häuser Schaffung einer erstaunlichen Kontrast mit den Blumen geschmückten Straßen. Sie tragen noch die Spuren ihrer defensiven Funktion im 13. bis 15. Jahrhundert, mit zerstörten Befestigungsanlagen und Mauern, Abgrenzung der ehemaligen Grenze (frontera) der christlichen und muslimischen Königreiche. Die Parklandschaft rund um viele der Dörfer ist die Heimat von Bergziege, Rotwild und Wildschweine und in den Himmel oben kann man oft sehen, Gänsegeier sowie goldene, gestiefelt und Schlangenadler Adler. Es ist ein großer Bereich für Touren oder Wanderungen und es gibt viele interessante Plätze können wir zum Mittagessen Haltestellen empfehlen.

Hacienda de San Rafael is situated in the South Western part of Andalucia with the historic city of Seville to the north and Jerez with its sherry bodegas and dancing horses to the south.

Eastwards is the Sierra de Cadiz where the famous white villages lie. The rugged hills of the sierra are densely wooded with pine trees and cork oaks. Here, clinging precariously to the edges of deep river gorges or perched on rocky cliffs, are a series of fascinating fortified towns known simply as "los pueblos blancos" the white villages. Every year the villagers white wash their houses creating an amazing contrast with the flower filled streets. They still bear the imprint of their defensive function in the 13th to 15th centuries, with ruined fortifications and walls, demarcating the former frontier (frontera) of the Christian and Muslim kingdoms. The parkland surrounding many of the villages is home to mountain goat, red deer and wild boar and in the skies above one can often see griffon vultures as well as golden, booted and short-toed eagles. It´s a great area for touring or hiking and there are plenty of great places we can recommend for lunch stops.

Südöstlich von der Hacienda finden Sie die Küste des Atlantiks und die Costa de la Luz mit meilenlangen wilden Sandstränden. Von Tarifa aus können Sie eine Bootsfahrt machen, in der Sie Delfine und Grindwale und zu bestimmten Zeiten des Jahres, Sperma- und Finnwale sehen können.

Wie Sie sehen werden, befindet sich die Hacienda in der Mitte von charmant gepflegten Gärten mit kühlen schattigen Bereichen und Pools. Hier können Sie sich entspannen und mit einem guten Buch und einem kühlen Glas Wein entspannen oder den Reichtum an Naturschönheiten und Kultur, die in dieser Ecke von Andalusien zu finden ist, entdecken und geniessen. Die Wahl liegt bei Ihnen.

Bitte besuchen Sie unseren Veranstaltungskalender für Andalusien anbei. Für weitere Anfragen kontaktieren Sie bitte info@haciendadesanrafael.com oder rufen Sie +34 954 227 116.

Reservierung

Angebote
Alle sehen
Corral del Rey Harpers Bazaar Travel Hot 100 Condenast Traveller Gold List Turismus PURE